Ortsteil Reichelsheim / Projekt "Neue Reichelsheimer Mitte" aus dem Jahr 2018

Aus Historisches Reichelsheim

Nach Abriss des ehemaligen Raiffeisengeländes in 2011 wurde auf einem Teilstück der ehemaligen Raiffeisen in Reichelsheim noch im gleichen Jahr mit dem Bau eines Verbrauchermarktes begonnen. Weiteres Gelände wurde von der Stadt Reichelsheim angekauft und im Rahmen des Projektes "Neue Reichelsheimer Mitte" bis zum Jahre 2018 erschlossen. Im Rahmen der Erschließung entsteht dort eine neue Straße, die in Erinnerung an das ehemalige Raiffeisengelände den Namen Raiffeisenstraße erhält.

Bis zum Jahre 1962 befand sich hier übrigens eine Molkerei. Am damaligen Ortsrand von Reichelsheim, begann im Jahre 1893 die neu gegründete Molkereigenossenschaft an dieser Stelle eine seinerzeit modernst ausgestattete Dampf-Molkerei zu errichten. In unmittelbarer Nachbarschaft baute hier im Jahr 1924 die Oberhessische Baustein GmbH eine Fabrikationshalle für Steine - von den Reichelsheimern AMBI genannt. In 1969 wurde von der Raiffeisen-Genossenschaft zum Bahnhof hin eine Getreidelagerhalle errichtet, welches 1970 von der Fa. Wagner (aus Södel) in Betrieb ging.

All diese Gebäude und Einrichtungen wurden in den Jahren 2011 bis 2013 niedergelegt. Informationen dazu auf https://www.alexanderhitz.de/geschichte_genossenschaft.html

Bilddateien