Benutzer:Horstdiehl/Haus Lina Meiß

Aus Historisches Reichelsheim
< Benutzer:Horstdiehl
Version vom 3. Februar 2022, 22:53 Uhr von Horstdiehl (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

UnderCon.pngDieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht freier Bestandteil von Reichelsheim-Wiki!

Hof- und Gebäudefläche Dorn Assenheimer Straße 21 wurde 1959 von Emil Kaiser an Lina Meiß verkauft. War lt Brandkataster Hirtenhaus der Gemeinde in 1840 und früher

Hirtenhaus der Gemeinde - also ein Gemeindehaus (e G'mohaus, wobei das o ausgesprochen wird wie französich 1 ... so ein nasales stöhnen ... im Internationalen Phonetischen Alphabet (IPA) wird dafür das Zeichen ɛ̃ verwendet ... also G'mɛ̃haus)

Bei der Suche nach der entsprechend richtigen Schreibweise bin ich auf ein hessisch-nassauisches Wörterbuch gestoßen --> https://web.archive.org/web/20050227034241/http://www.uni-marburg.de/sprache-in-hessen/welcome.html

Die Blätter, die zur Erstellung dieses Wörterbuches herangezogen wurden findet man im Original auf der Seite des Landesgeschichtlichen Informationssystems --> https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/rsrec/sn/hnwbfb/register/ort/entry/reichelsheim%2Bin%2Bder%2Bwetterau/lemma/Reichelsheim%2Bin%2Bder%2BWetterau%252C%2BWetteraukreis%252C%2BGem.%2BReichelsheim%2B%2528Wetterau%2529/id/2205#antworten

Wann wurde das Gebäude eigentlich abgerissen? 🤔