Artikel der Rubrik "Damals" / Schiffschaukel auf dem Kirmes Rummelplatz

Aus Historisches Reichelsheim
< Artikel der Rubrik "Damals"
Version vom 9. Oktober 2020, 16:48 Uhr von Horstdiehl (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Für den Stadtkurier 09. Oktober 2020
Rubrik "Damals"

Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:
Horst Diehl, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsverein Reichelsheim/Wetterau e.V. (HGV)
Bingenheimer Straße 29
mail-Adresse: h.diehl@web.de


Bildbeschreibung:


Reichelsheim:

Reilsemer Kerb


Traditionell wird … oder eher … wurde in Reichelsheim am zweiten Oktoberwochenende die Kirchweih gefeiert.

In den letzten Jahren war die Feierlaune der Reichelsheimer spürbar zurückgegangen. Dieses Jahr wird es aus verschiedenen Gründen nicht besser sein.

Die Älteren erzählten, daß zur damaligen Zeit, während der Kirchweih, in allen Reichelsheimern Gasthäusern die Kirmes gefeiert wurde und der Marktplatz war für dieses Wochenende der Rummelplatz. Das war er war wohl auch noch einige Jahre nach dem Krieg.

Abgebildet ist eine Aufnahme aus den späten 1950er Jahren mit einem Pärchen auf einer Schiffschaukel vor dem Hause Heinrich Bönsel.

In Bönsels war, seit sich auch in Hessen das staatliche Lotteriespiel etablierte, seit einiger Zeit eine “Hessen Lotto-Annahmestelle“ eingerichtet. Am Fensterladen prangt ein Schild mit dem zu erwartenden Hauptgewinn - über 730.000 DM

Vorne am Gerüst unterhalb der Glocke lässt sich der Nachname des Betreibers auf dem Preisschild ablesen - ein Herr Ohly. Eine “Fahrt“ kostete 20 Pfennige.


Die Aufnahme wurde dem Stadtarchiv von Otto Gerlach, Reichelsheim zur Verfügung gestellt.

Rhm Schiffschaukel Gerlach.jpg