Artikel der Rubrik "Damals" / Haus Kirchgasse 5 um 1916

Aus Historisches Reichelsheim
< Artikel der Rubrik "Damals"
Version vom 11. September 2020, 11:43 Uhr von Horstdiehl (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Für den Stadtkurier 11. September 2020<br> Rubrik "Damals" Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:<br> Horst Diehl, Vorsitzender des…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Für den Stadtkurier 11. September 2020
Rubrik "Damals"

Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:
Horst Diehl, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsverein Reichelsheim/Wetterau e.V. (HGV)
Bingenheimer Straße 29
mail-Adresse: h.diehl@web.de


Bildbeschreibung:


Reichelsheim:


Die Abbildung zeigt das Motiv einer Ansichtspostkarte der Familie Steten, verschickt im September 1916

Es ist das Haus No.119 - heutige Kirchgasse 5

Die 119 kann man gut über dem Fenster erkennen aus dem die Frau des Hauses Elisabeth Steten geb. Glaub (1875-1941) herausschaut.

Im Verlaufe des 1. Weltkrieges wurden die fortlaufenden Nummern aller in Reichelsheim erfassten Anwesen des im Jahre 1808 aufgestellte Brandkatasters durch die heutige Adresse in Form von Straße und zugehöriger Hausnummer ersetzt.

Am Hoftor steht der Hausherr Hermann Steten (1864-1933). An seiner Hand sehr wahrscheinlich die in 1908 geborene Tochter Margarethe.

Die anderen Damen sind leider unbekannt.


Die Karte stammt aus der Sammlung unseres Vereinsmitgliedes Peter Petri aus Beienheim


Rhm AK Kirchgasse 1916.jpg