Artikel der Rubrik "Damals" / Seilbahnbrücke über die Hauptstraße ca 1949: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Historisches Reichelsheim
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Für den Stadtkurier 15.November 2013<br> Rubrik "Damals" Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:<br> Horst Diehl<br> Bingenheimer St…“)
(kein Unterschied)

Version vom 17. Mai 2020, 23:06 Uhr

Für den Stadtkurier 15.November 2013
Rubrik "Damals"

Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:
Horst Diehl
Bingenheimer Straße 29
mail-Adresse: h.diehl@web.de


Vorankündigung: Historische Bilder und Postkartenausstellung am Christkindelsmarkt 2013

Im Trauzimmer des historischen Rathauses erwartet Sie eine kleine Ausstellung von alten Bildern und Ansichtskarten mit Reichelsheimer Motiven.

Herr Peter Petri aus Beienheim sammelt - unter anderem – Ansichtskarten aller Reichelsheimer Stadtteile und ist immer auf der Suche nach „neuen“ aber alten Ansichtskarten und würde sich freuen, wenn Sie seine Sammlung bereichern könnten.

Horst Diehl wird eine Auswahl von Fotografien ausstellen, die zum Teil dem historischen Bildarchiv der Gemeinde Reichelsheim entstammen.

Auch Horst Diehl ist immer auf der Suche nach „alten“ Bildern, um diese zu digitalisieren und dem Archiv der Stadt einzupflegen.

Wenn auch Sie noch Reichelsheimer Bilder oder Ansichtskarten besitzen - sich aber nicht davon trennen möchten, so werden sich Peter Petri und Horst Diehl auch freuen, wenn Sie es erlauben würden Ihr „Original“ abzufotografieren oder einzuscannen.

Besuchen Sie die Ausstellung im Trauzimmer des historischen Rathauses am Christkindelsmarkt im Jahre 2013 in Reichelsheim/Wetterau vom 30. November 16:00 Uhr bis 01. Dezember 18:00 Uhr


Bildbeschreibung:

Weckesheim:

Seilbahnbrücke

Aufnahmedatum: nach 1949

Blickrichtung von Weckesheim nach Reichelsheim

1949 wurde bei Weckesheim ein Tiefbaubetrieb erschlossen, der als Tiefbau Weckesheim-Südwest bezeichnet wurde. Er lag zwischen Dorn-Assenheim und Weckesheim und war mit einer Luft-Seilbahn mit der Grube Weckesheim verbunden. Die Seilbahn wurde – hier im Bild zu sehen - über Straße und Bahnlinie mit einer Brücke geführt. Die Gebäude rechts im Bild stehen heute noch.



510px