Artikel der Rubrik "Damals" / Maikönigin 1938: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Historisches Reichelsheim
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Für den Stadtkurier 08. Mai 2015 Rubrik "Damals" Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist: Horst Diehl<br> Bingenheimer Straße 29<b…“)
 
Zeile 17: Zeile 17:
 
   
 
   
  
Viele alte Bräuche sind heute in Vergessenheit geraten und verschwunden dazu zählt auch das Setzen des Maibaumes, die Wahl der Maikönigin, der Maitanz etc.  
+
Viele alte Bräuche sind heute in Vergessenheit geraten und verschwunden - dazu zählt auch das Setzen des Maibaumes, die Wahl der Maikönigin, der Maitanz etc.  
  
 
Vielerorts wurde seit jeher ein Maibaum aufgestellt und beim Tanz in den Mai wählten die Maiburschen die hübscheste unter den beim Feste anwesenden jungen Damen zur Maikönigin. Oft wurde diese Maikönigin unter den jungen Männern mehrfach meistbietend versteigert – z.B. für den nächsten Tanz. Der Erlös kam einem zuvor bestimmten Zwecke zugute.  
 
Vielerorts wurde seit jeher ein Maibaum aufgestellt und beim Tanz in den Mai wählten die Maiburschen die hübscheste unter den beim Feste anwesenden jungen Damen zur Maikönigin. Oft wurde diese Maikönigin unter den jungen Männern mehrfach meistbietend versteigert – z.B. für den nächsten Tanz. Der Erlös kam einem zuvor bestimmten Zwecke zugute.  

Version vom 11. Februar 2016, 11:42 Uhr

Für den Stadtkurier 08. Mai 2015

Rubrik "Damals"

Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:

Horst Diehl
Bingenheimer Straße 29
mail-Adresse: h.diehl@web.de


Bildbeschreibung:

Reichelsheim: „Maikönigin 1938“


Viele alte Bräuche sind heute in Vergessenheit geraten und verschwunden - dazu zählt auch das Setzen des Maibaumes, die Wahl der Maikönigin, der Maitanz etc.

Vielerorts wurde seit jeher ein Maibaum aufgestellt und beim Tanz in den Mai wählten die Maiburschen die hübscheste unter den beim Feste anwesenden jungen Damen zur Maikönigin. Oft wurde diese Maikönigin unter den jungen Männern mehrfach meistbietend versteigert – z.B. für den nächsten Tanz. Der Erlös kam einem zuvor bestimmten Zwecke zugute. Maikönigin ist man – das ist regional unterschiedlich - für die Dauer der Festlichkeiten, für den Monat oder sogar für ein ganzes Jahr - bis eben die nächste Maikönigin gewählt wird.

In einigen Ortschaften unserer näheren Umgebung, wie z.B. in Ostheim besteht dieser Brauch noch und wird auch weiterhin traditionell gepflegt.

Maikönigin 1938 in Reichelsheim war übrigens die damals 18 jährige Elly Fleischhauer.



800px