Artikel der Rubrik "Damals" / Heuernte bei Hochwasser

Aus Historisches Reichelsheim
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für den Stadtkurier 14. Juni 2013
Rubrik "Damals"

Verantwortlich und Ansprechpartner für die Rubrik "Damals" ist:
Horst Diehl
Bingenheimer Straße 29
mail-Adresse: h.diehl@web.de


In 1986/87 hatte Herr Gerhard Hofmann im Auftrag der Stadt Reichelsheim unter anderem ein umfangreiches Bilderarchiv erstellt, in dem alte Fotografien und Ansichtskarten aus allen Stadtteilen zusammengetragen und in langwieriger Arbeit dokumentiert worden sind.
Eine Auswahl dieser Bilder wurde nach Abschluß dieser Arbeit wöchentlich im Stadtkurier veröffentlicht und somit allen Bürgern zugänglich gemacht.
Nun - nach 25 Jahren - möchten wir diese Bilder erneut der Öffentlichkeit vorstellen und uns bei allen bedanken, die zu diesem Archiv beigetragen haben.

Wir hatten im Dezember mit " Weihnachtsgrüße aus Reichelsheim Anno 1950" begonnen und werden nun wöchentlich ein Bild mit der entsprechenden Dokumentation in der Rubrik "Damals" veröffentlichen.

Diese Beschreibungen sind möglicherweise lückenhaft oder gar fehlerbehaftet und sind nach damaligem Wissen überliefert und festgehalten worden.
Wir sind für jeden ergänzenden Hinweis dankbar und für jeden Verbesserungsvorschlag offen.


Bildbeschreibung:

Reichelsheim: Heuernte im Hochwasser

Aufnahme aus den 1950er Jahren


Nachdem die Landwirte in Deutschland fast genau vor einem Jahr von einer extremen Frühjahrstrockenheit betroffen waren, sind aktuell rund 40 Prozent der Fläche Deutschlands von Bodenfeuchten betroffen, wie sie seit 1962 nicht mehr beobachtet wurden.

Das Bild entstand, als nach heftigem Regen, das bereits trockene aufgereihte Heu im Reichelsheimer Mähried nur noch bei Hochwasser eingefahren werden konnte.

Das Mähried war vor der Horloffbegradigung in 1900 ein regelmäßig überflutetes Feuchtgebiet der Horloffaue. Wie überall in der Wetterau, hatte man damals diese Gebiete trockengelegt, um die Grünlandnutzung zu intensivieren.

Die Landwirtschaft war seinerzeit harte Handarbeit und jeder Quadratmeter Boden wurde gebraucht.

Man kann sich im heutigen Industriezeitalter gar nicht vorstellen, daß bereits Anfang des letzten Jahrhunderts die Landwirtschaft dem Bedarf der ständig wachsenden Bevölkerung nur mit Müh und Not gerecht werden konnte.


Einen schönen Artikel über die Reichelsheimer Horloffaue finden Sie im Internet unter: http://www.alexanderhitz.de/horloffaue.html


Rhm Heuernte bei Hochwasser.jpg